Vorbereitung für Ihr Business-Portrait

0

So hinterlassen Sie im Druck und auf Ihrer Website einen guten ersten Eindruck

Oft gewinnen potenzielle Kunden durch Ihr Business Portrait München einen ersten Eindruck von Ihnen und Ihrem Unternehmen. Ob formell oder lässig, Ihr Geschäftsporträt sollte eine professionelle Aussage über Sie und Ihr Unternehmen machen.

Genau wie Ihr Logo wird Ihr Signaturporträt Teil Ihres Brandings, das Ihren Newsletter, Ihre Website, Ihre Visitenkarten und Ihre sozialen Netzwerkseiten wie LinkedIn vereint, also sollten Sie es so professionell wie möglich aussehen lassen.

Ihre erste Entscheidung ist, zwischen einem Studio- oder einem Umgebungsporträt zu wählen.

Studioportraits

Wählen Sie ein Studioporträt, wenn Sie ein Porträt suchen, das hauptsächlich für Pressemitteilungen oder Visitenkarten verwendet werden soll. Diese “Kopf- und Schulterporträts” reproduzieren sogar in Zeitungen und in kleinen Größen.

Hintergründe: Wählen Sie einen neutral getönten Hintergrund. Vermeiden Sie schwarze oder weiße Hintergründe.

Schwarze Hintergründe lassen sich normalerweise nicht gut reproduzieren, da die Haare mit dem Hintergrund verschmelzen können. Auf der anderen Seite sehen weiße Hintergründe aus, als wäre der Kopf ausgeschnitten und eingefügt worden.

Wählen Sie einen neutralen Hintergrund so einfach wie möglich, d.h. Mitteltöne in Blau, Braun oder Grau funktionieren gut, entweder einfarbig oder mit subtilen Mustern. Auffällige Muster können zu sehr ablenken.

Umweltportraits

Lassen Sie sich alternativ in Ihrem Arbeitsumfeld porträtieren. Diese spiegeln hervorragend wider, was Sie tun, und eignen sich daher für die Verwendung in Broschüren, Newslettern und Websites.

Beispiele für Umweltporträts sind Führungskräfte oder Autoren an ihrem Arbeitsplatz oder ein Bauingenieur bei der Arbeit mit schwerem Gerät. Andere Beispiele sind Musiker mit ihren Instrumenten oder Ärzte mit Laborkitteln.

Requisiten: Wählen Sie Ihre Umgebung und Ihre Requisiten sorgfältig aus. Sie sollten im Mittelpunkt stehen, nicht die Umwelt. Zu viele Umgebungsdetails führen zu Unordnung.

Kleidung

Wählen Sie angemessene Kleidung, die nicht ablenkt. Ihre Kleidung sollte Ihre Professionalität und Ihren Erfolg widerspiegeln.

Ein leitender Angestellter zum Beispiel sollte keine Jeans tragen. Ebenso würde ein Zimmermann in einem zweireihigen Anzug unangemessen gekleidet erscheinen.

Farben: Vermeiden Sie Rot, Gelb oder Grün, es sei denn, es handelt sich um Ihre Firmenfarben, Blau und Braun funktionieren normalerweise am besten.

Achten Sie besonders auf Farbkombinationen. Komplementär-nicht kontrastierende Farben sind am besten. Wenn du zum Beispiel einen dunklen Anzug trägst, vermeide ein weißes Hemd. Der Weiß-Dunkel-Kontrast lenkt die Aufmerksamkeit von Ihrem Gesicht ab. Ein hellblaues oder blassgelbes Hemd ist vorzuziehen.

Ebenso schwächen Sie Ihre Krawatte oder Ihren Schal. Halten Sie sich von kräftigen Farben und Drucken fern. Damen sollten keinen tiefen Ausschnitt und/oder hellen, reflektierenden Schmuck tragen.

Ausdruck

Ihr Porträt sollte Freundlichkeit, Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit ausdrücken. Entspanntes Lächeln funktioniert normalerweise am besten. Ein breites, breites Grinsen lässt Sie vielleicht nicht ernst genug wirken, während ein zu ernster Gesichtsausdruck einen unfreundlich aussehen lässt.

Denken Sie daran, dass der Zweck Ihres Executive-Porträts darin besteht, den Leser oder Website-Besucher dazu zu bringen, mit Ihnen Geschäfte zu machen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *